Artikel: Prototype software tool zu „Open CAI 2.0“ | computer-aided-innovation
content top

Artikel: Prototype software tool zu „Open CAI 2.0“

Prof. Dr. Jean-Pierre Belau, Associate Professor an der Université de Toulouse – Ecole Nationale Supérieure des Ingénieurs en Arts Chimiques et Technologiques und weitere Kollegen haben in letzter Zeit eine Reihe von Veröffentlichungen herausgebracht, die sich mit der Weiterentwicklung des „Open CAI 2.0“-Konzeptes beschäftigen. „Open CAI 2.0“ wurde von Stefan Kohn und mir als konzeptionelle Weiterentwicklung von CAI-Tools im Jahre 2011 vorgeschlagen, um die Trends von Open Innovation, Crowdsourcing und Web2.0-Technologien mit traditionellen CAI-Tools zu verbinden. Rene Lopez, Jean-Pierre Belaud, Stéphane Negny und Jean Marc Le Lann haben in ihren Beiträgen Open Computer Aided Innovation to promote innovation in process engineering in „Chemical Engineering Research and Design“ von August 2015 und Using the Collective Intelligence for inventive problem solving: A contribution for Open Computer Aided Innovation von Dezember 2015 in „Expert Systems with Applications“ einen ersten Versuch präsentiert dieses Konzept im Rahmen eines konkreten Frameworks bzw. „prototype software tool“ anzuwenden. Dabei kombinieren sie die „collective intelligence (through Web 2.0 practices), a collaboration support (with the benefits of on-line social networks) and a problem resolution process (TRIZ)“. Ein bemerkenswerter und wegweisender Beitrag zur Weiterentwicklung von CAI, der weitere Beachtung verdient.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.